Regenerative Gynäkologie

Hyaluronsäure in der gynäkologischen Ästhetik

Die lokale Injektion von Hyaluronsäure gehört zu den modernen Techniken der Genitalverjüngung und zielt darauf ab, die großen Schamlippen neu zu formen.

Dadurch wird das Volumen vergrößert und ein sofortiges ästhetisches Ergebnis erzielt.

G-Punkt Vergrößerung

Der Begriff G-Punkt ist in den letzten Jahren weit verbreitet, da er in direktem Zusammenhang mit dem Orgasmus beim Geschlechtsverkehr steht. Er befindet sich am Übergang zwischen den beiden inneren und äußeren Dritteln der vorderen Wand der Vaginalschleimhaut und ist ein leicht zugänglicher Bereich, der nicht-invasive Techniken begünstigt. Durch die Anwendung von Hyaluronsäure als Fillermaterial wird das Volumen und die Oberfläche dieser Region vergrößert, um eine größere Entblößung zu erreichen, was sich direkt in einer größeren Befriedigung beim Geschlechtsverkehr niederschlägt.

Es handelt sich um einen einfachen, ambulanten Eingriff unter örtlicher Betäubung, der es der Patientin ermöglicht, sofort wieder in ihr soziales und berufliches Leben zurückzukehren. Sexuelle Beziehungen werden lediglich für 10 Tage nach dem Eingriff eingeschränkt.

Perineoplastik

Per Definition ist das Perineum der Bereich zwischen dem Introitus vaginalis und dem Anus. Diese Region ist oft direkt von der Geburt betroffen, was ihr Aussehen und ihre Funktionalität beeinträchtigt. Diese Operation zielt also darauf ab, die Anatomie wiederherzustellen und gleichzeitig die Qualität des Sexuallebens der Patientin und ihres Partners deutlich zu verbessern. 

Es handelt sich um einen risikoarmen, ambulanten Eingriff mit einer kurzen Rückkehr zu normalen Aktivitäten, in der Regel nicht länger als 10 Tage. Sexuelle Ruhe wird für 1 Monat notwendig sein.

Da die Perineoplastik allein oder in Kombination mit anderen ästhetischen Techniken im Genitalbereich durchgeführt werden kann, bieten wir eine kostenlose Evaluierungskonsultation an, in der wir die zu befolgenden Verfahren unter Berücksichtigung der Vorschläge unseres Ärzteteams und der geäußerten Wünsche des Patienten planen. 

Hymenoplastik

Auch heute noch stehen viele Frauen aus ethnischen, kulturellen, religiösen und sozialen Gründen unter enormem Druck, ihre Jungfräulichkeit als Symbol der Reinheit und in vielen Fällen als Voraussetzung für eine Heirat zu bewahren oder einfach, um eine Ablehnung durch ihr Umfeld zu vermeiden.
Bei diesem Eingriff wird ein neues Jungfernhäutchen angelegt, um sicherzustellen, dass es beim ersten Geschlechtsverkehr nach der Operation zu Blutungen kommt. 

Die Hymenoplastik ist ein ambulanter Eingriff, der unter lokaler Anästhesie durchgeführt wird. Die durchschnittliche Heilungszeit beträgt 4-6 Wochen, vor der sexuelle Aktivität nicht empfohlen wird.